Delta stellt neuen Wechselrichter M30A der Flex-Serie für den Einsatz in PV-Anlagen auf Gewerbegebäuden vor
30. September 2021

Delta stellt neuen Wechselrichter M30A der Flex-Serie für den Einsatz in PV-Anlagen auf Gewerbegebäuden vor

Optimiertes lüfterloses Design für ultraleisen Betrieb

Delta, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für das Energie- und Wärmemanagement, präsentiert den neuen Multi-MPPT-Wechselrichter M30A der Flex-Serie mit einer Leistung von 33 kVA. Der neue Wechselrichter ergänzt die Flex-Serie, deren Designkonzept übernommen wurde. Die gesamte Serie zeichnet sich daher durch höchste Zuverlässigkeit und Kompatibilität aus. Der M30A der Flex-Serie erfüllt die Anforderungen des schnell wachsenden Markts für Dachinstallationen: kompakt, leicht, leise und einfach zu installieren. Mit diesen Qualitäten ist der Wechselrichter die perfekte Lösung für Installationen in Gewerbegebäuden, aber auch für größere Wohnhäuser. Darüber hinaus sind dank des IP66-Schutzes und eines Betriebstemperaturbereichs von -25 bis +50 ºC auch Außeninstallationen möglich. 

„Der M30A der Flex-Serie von Delta verfügt über drei MPP-Tracker und wird ausschließlich durch natürliche Konvektion gekühlt. Dies macht ihn ideal für Gewerbegebäude mit komplexen Dächern, bei denen ein niedriger Geräuschpegel erforderlich ist“, so Patrick Schahl, Product Manager der PVI Business Unit, Delta Electronics EMEA Region. „Neben den technischen Merkmalen schätzen Kunden die Bedeutung anlagenrelevanter Betriebsdaten, um beispielsweise ihre eigene CO2-Bilanz zu verstehen. Delta hat die Funktionalität der MyDeltaSolar-App erweitert und ein Wi-Fi-Modul in die Wechselrichter integriert, das eine direkte Verbindung zu einem Smartphone oder WLAN-Router ermöglicht.“

Höhere Rentabilität durch herausragende Zuverlässigkeit 

Drei MPP-Tracker mit jeweils zwei String-Eingängen und einem Eingangsspannungsbereich von 200 bis 1.000 V DC sorgen für einen optimalen Energieertrag. Aus diesem Grund sind keine String-Sicherungen erforderlich. Der dreiphasige Wechselrichter arbeitet auch bei Temperaturen von bis zu +50 ºC zuverlässig und effizient. Um die Zuverlässigkeit weiter zu erhöhen und Betriebsausfälle aufgrund widriger Installationsbedingungen zu verhindern, ist der Wechselrichter mit mehreren entscheidenden Funktionen ausgestattet: maximale Spannungsfestigkeit bis zu 1.100 V DC, Störlichtbogen-Erkennung und Verpolungsschutz. Die integrierte Anti-PID-Funktion verhindert eine spannungsinduzierte Leistungsminderung in kristallinen Solarzellen und verlängert dadurch die Lebensdauer. Darüber hinaus sind austauschbare AC- und DC-Überspannungsableiter (SPD, Surge Protection Devices) vom Typ 2 integriert. 

Einfachere Installation durch verbessertes Design

Installateure profitieren vom überarbeiteten Design und dem geringen Gewicht von ca. 40 kg. Die Montageplatte und AC- und DC-Anschlüsse sind im Lieferumfang enthalten. 

Der M30A der Flex-Serie auf einen Blick

•    Geräuscharm dank natürlicher Konvektion
•    Drei MPP-Tracker mit je zwei String-Eingängen für mehr Flexibilität beim PV-Anlagendesign
•    Eingangsspannungsbereich von 200 bis 1.000 V DC mit maximaler Spannungsfestigkeit von bis zu 1.100 V DC
•    Leichtes IP66-Gehäuse
•    Austauschbare AC- und DC-Überspannungsableiter vom Typ 2
•    Datenpunkterfassung für die Strangüberwachung und Erstellung von I-U-Kurven
•    Störlichtbogen-Erkennung und Verpolungsschutz
•    Anti-PID-Technologie
•    Blindleistungskompensation 24/7

Der Wechselrichter M30A der Flex-Serie von Delta ist ab September 2021 in ausgewählten europäischen Ländern erhältlich und kann unter der Teilenummer M30A_230 bestellt werden.